Perspektive Nagoldbad

Die derzeitige Ausgangslage im Rahmen der „Bäderkrise Pforzheim“ sieht die mittelfristige Schließung des Nagoldbades vor. Sollte es soweit kommen, wird dem Stadtteil Dillweißenstein und den Bürgern der Stadt ein attraktiver Erholungstreffpunkt an der idyllischen Nagold genommen.

Im Rahmen der Aktivitäten der Dillweißensteiner Vereine zum 80-jährigen Bestehen des Nagoldbades im Jahr 2018 hat sich die Idee verfestigt, das Bad erhalten zu wollen und den Betrieb in die Hände der Bürger zu geben. Sei es in Form eines Trägervereins oder einer Genossenschaft.
Die Unterstützer dieser Idee sowie die Dillweißensteiner Vereine sehen in der derzeitigen Haushaltslage der Stadt Pforzheim ein dauerhafter Weiterbetrieb des Nagoldbades durch die Kommune als derzeit schwierig an. Nachdem das Nagoldbad im Juli 1938 eröffnet wurde und über den 2. Weltkrieg und die Nachkriegszeit der Bevölkerung zur Verfügung stand, ist es nicht nachvollziehbar, warum in den wirtschaftlich guten Zeiten, in denen wir uns befinden, diese Freizeiteinrichtung aufgegeben werden soll. Daher hat sich ein großer Kreis an Personen dazu entschlossen, sich für den Weiterbetrieb dieses Bades zu engagieren.

Wir beabsichtigen, dass zu den vielen Erinnerungen, welches das Nagoldbad uns gibt, neue Erlebnisse und Erinnerungen dazu kommen und das Bad nicht in die Geschichte der Stadt eingeht, sondern ein Teil der Pforzheimer Geschichte und des Ortsteils Dillweißenstein bleibt.

Diese, vor allem für Dillweißenstein und den Rodrücken, wichtige Freizeiteinrichtung sehen wir als sozialen Treffpunkt in den Sommermonaten an, der auch unter dem Aspekt der Integration und Inklusion einen wichtigen Beitrag zum Miteinander im Stadtteil beiträgt.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der Stadt Pforzheim, die dauerhafte Unterhaltung dieser öffentlichen Einrichtung für alle Beteiligte machbar werden zu lassen und den Betrieb des Nagoldbades dauerhaft zu sichern.

Möchten auch Sie uns in diesem Vorhaben unterstützen? Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns über jede Idee und Unterstützung die dem Erhalt des Nagoldbades zu Gute kommt.

E-Mail: Nagoldbad@Pforzheim.DLRG.de oder Kontaktformular

Bildergalerie